Cloud Computing

Ab in die Cloud!

Was vor ein paar Jahren noch undenkbar war, gehört heute zum Alltag. Unternehmen beziehen ihre IT-Ressourcen nach Bedarf aus dem Internet. Und der Trend zur Verlagerung von Workloads in die Cloud ist 2017 ungebrochen.

Dennoch ist Deutschland im Ländervergleich eines der Schlusslichter, wenn es um die Nutzung von Cloud-Systemen geht.

Das in Deutschland vorherrschende Argument gegen die Cloud ist, dass vertrauliche Daten im Land beziehungsweise vor Ort vorgehalten werden sollten.

Unternehmen gewinnen mit Cloud-Services Flexibilität, Schnelligkeit, Qualität und Effizienz, fasst Prof. Dieter Kempf, Präsident des IT-Branchenverbandes BITKOM, die Ergebnisse des gemeinsam mit KPMG Consulting initiierten „Cloud Monitors“ zusammen.

Kein Wunder, dass die Prognosen für das Wachstum von Cloud Computing auch für das Jahr 2017 sehr positiv ausfallen.

Zusammenfassend kann man die Vorteile von Cloud-Lösungen so beschreiben:

Unternehmen, die IT-Ressourcen und -Dienstleistungen flexibel über das Internet beziehen, müssen diese nicht mehr selbst anschaffen. Sie sparen dauerhaft Sach- und Personalkosten!

Besonders für den Mittelstand bedeutet Cloud Computing eine große Chance die steigenden Herausforderungen anzunehmen.

Diese Vorteile lassen sich allerdings nur durch Cloud-Lösungen erzielen, die (end-to-end) die Anforderungen von Unternehmen abdecken – Sicherheitskonzepte mit eingeschlossen.

Cloud-Lösungen für den Business-Bereich sind im Gegensatz zu den Lösungen für Endverbraucher, performant, hoch verfügbar, nahtlos integriert und stark auf Sicherheit ausgelegt.

Denn nur so können Unternehmen verlässlich ihre IT-Ressourcen auch kurzfristig bedarfsorientiert erweitern. Die Cloud stellt hierfür die entsprechenden Ressourcen in Form von Infrastruktur, Plattformen oder Software-as-a-Service bereit.

Unternehmen werden dadurch schneller, flexibler und agiler.

So können Anwender auf neue Herausforderungen dynamisch reagieren und die notwendige IT schnell aufbauen und zügig zum Einsatz bringen.

Prinzipiell ist es möglich alle IT-Services in der Cloud abzubilden. Die Herausforderung für die meisten kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) ist es einen Cloud-Service Anbieter zu finden, der ihre Bedürfnisse bestens erfüllt und abdeckt.

Ein wichtiges Kriterium ist, dass ein vertrauenswürdiger Anbieter sich schon seit einigen Jahren am Markt etabliert haben sollte. Umfassende technische Produktkenntnisse, ein aktuelles Produkt-Portfolio und zertifizierte Sicherheitsstandards zeigen, dass der Anbieter in diesem Bereich erfahren und vertrauenswürdig ist.

Nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Wir beraten Sie umfassend über die Chancen einer Cloud-Lösung für Ihr Unternehmen und welche der Lösungen für Sie in Frage kommt.

 

Wie finden Sie den besten Anbieter für Cloud Computing?

Obwohl kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) sich der Vorteile einer cloud-basierten IT Infrastruktur für ihr Unternehmen bewusst sind, sind doch noch viele Unternehmer noch zurückhaltend bei der Implementierung von Cloud-Services aus verschiedenen Gründen:
Sie habe immer noch Vorurteile bezüglich des Datenschutzes und der Datensicherheit und es fehlt ihnen an Vertrauen gegenüber den Cloud-Service-Anbietern im Hinblick auf die anhaltende Verfügbarkeit der angemieteten Infrastruktur.

Aber noch mehr als diese Gründe ist die Komplexität des Themas ein großer Faktor: wo fängt man an und welchen Anbieter soll man auswählen.

Ungeachtet aller Bedenken bieten Cloud Services jedoch jede Menge Vorteile und können ebenso auch viele Probleme von KMU´s beheben.
Einer der größten Vorteile ist der, dass sich die Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, da Cloud Services sofort erreichbar und skalierbar sind.

Zusätzlich dazu werden keine Investitionen für eigene Hardware und rares Fachpersonal fällig. Stattdessen bezahlen die Unternehmen nur für die Dienstleistung, die sie auch in Anspruch genommen haben.
Individualität und Flexibilität gehen einher mit der Dynamik der verfügbaren Ressourcen.

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Cloud-Lösungen:
Hier erklären wir Ihnen die Unterschiede und die Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen.

Public Cloud
Private Cloud
Hybrid Cloud

Public Cloud

Die Public Cloud ist für Einsteiger in das Thema Cloud Computing die günstigste Variante. Public Clouds sind - wie der Name schon sagt - für jeden zugänglich.
Privatpersonen, die Daten in Clouds abspeichern, tun dies auf Public Clouds.
Aber auch für Unternehmen stellen Public Cloud-Anbieter Speicherkapazitäten oder Speicherplatz zur Verfügung. Hier können Unternehmensdaten, aber auch Software wie ERP oder Office aus ihrem Rechenzentrum über das Internet bereitgestellt werden und die Unternehmen können von überall zugreifen.
Die Vorteile liegen für Unternehmen auf der Hand: die Firmen können auf die Anschaffung von großen Teilen ihrer Hard- und Software verzichten und müssen sich nicht um die Verwaltung der IT kümmern.
Außerdem stehen immer die aktuellen Softwareversionen den Unternehmen zur Verfügung.

Darüber hinaus wird die Flexibilität der Unternehmen, die IT und Anwendungen aus der Public Cloud beziehen, deutlich erhöht.
Denn die gebuchten Services lassen sich nach Bedarf und mit wenigen Klicks aufstocken und reduzieren.
Wer zum Beispiel am Ende des Monats für den Rechnungsabschluss mehr Kapazität braucht, bucht diese ganz einfach vorübergehend hinzu.
Die Public Cloud ist die günstigste Variante beim Cloud Computing.
Denn auf der Public Cloud werden alle Services von Kunden auf derselben standardisierten Infrastruktur, die dadurch gut ausgelastet wird.
Mehrere Nutzer teilen sich die gleichen Ressourcen.

3 Gründe warum IT.Works der richtige Partner für Ihr Unternehmen ist:

Seriosität und Zuverlässigkeit:

Langjährige Erfahrung und entsprechendes Know-how sind bei einem in Frage kommenden Partner sehr wichtig. Auch die technische Zuverlässigkeit spielt eine große Rolle, damit Ihre Daten auch immer verfügbar sind und Projekte durchgeführt werden können.IT.Works als professioneller Cloud-Service-Anbieter hat entsprechende Maßnahmen implementiert, um die Verfügbarkeit der Cloud sicherzustellen, auch wenn es mal Unterbrechungen in der Stromversorgung geben sollte. Ebenso haben wir entsprechende Schutzmaßnahmen gegen DDos-Angriffe installiert, um die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Einfach & Nutzerfreundlich:

Wir bieten unseren Kunden eine Vielzahl von Features, aber dennoch legen wir großen Wert darauf, dass die Software einfach und nutzerfreundlich ist. Durch unseren kundenindividuellen Service erhalten die Unternehmen genau die Lösungen, die für sie geeignet sind und die ihre Geschäftsprozesse optimal abdecken.

Sicherheitsvorkehrungen:

Diese sind ebenfalls essentiell für die Auswahl eines Partners. Die Sicherheits-Services bei IT.Works sind für alle unsere Kunden standardmäßig so eingerichtet, dass es keine unautorisierten Zugriffe auf Daten von außen geben kann. Sollten Sie individuell höhere Sicherheitsansprüche aufgrund Ihrer Branchenzugehörigkeit haben, wie zum Beispiel Finanzbranche, arbeiten wir Ihnen gerne ein individuelles Sicherheitskonzept aus. Wir bieten unseren Kunden zusätzliche Sicherheit Ihrer Daten durch unseren lokalen Standort in Heilbronn.